Verwaltetes Leben
Die «Kinder der Landstrasse» und ihre Akten

Eine multimediale Ausstellung mit Veranstaltungen
13. April–14. Juli 2012
verlängert bis 29. September 2012!
Haus zum Rech, Neumarkt 4, Zürich
Montag bis Freitag 8–18 Uhr, Samstag 10–16 Uhr, Feiertage geschlossen. Eintritt frei

Zu den Workshops

Zielgruppen:
Die Workshops sind auf Sekundar- und Berufschulen sowie Gymnasien ausgerichtet.
Es ist erwünscht, dass die Lehrpersonen sich mit den Workshopleiterinnen vorgängig absprechen. Die Workshops werden auf die jeweiligen Vorkenntnisse und Bedürfnisse der Schulklassen abgestimmt. Es ist auch möglich, Führungen für Schulklassen zu buchen.

Lernziele:
Ziel des Workshops ist es, dass die Schüler/innen am Beispiel des «Hilfswerks für die Kinder der Landstrasse» den Umgang von Staat und Gesellschaft mit Minderheiten diskutieren. In den Gruppenarbeiten steht die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen historischen Materialien (Fotografien, Dokumente, Broschüren, Reportagen, Zeitungsartikel, Fernsehsendung und Zeitzeugenberichte) im Zentrum. Die Schüler/innen sollen erfahren können, dass verschiedene Perspektiven auf ein Thema zu unterschiedlichen Erkenntnissen führen.

Aufbau:
Die Workshops sind in vier Teile gegliedert. Nach einer Begrüssung und kurzen Einführung werden in Gruppen Fragen zu ausgewählten Themenbereichen diskutiert. Die Schüler/innen präsentieren anschliessend die Ergebnisse ihrer Diskussion in der Ausstellung. Die Workshopleiterinnen begleiten die Diskussionen und kommentieren die Ergebnisse. Gegebenenfalls nehmen sie Ergänzungen vor oder klären Missverständnisse. In der Schlussbesprechung werden zentrale Aspekte der Ausstellung nochmals angesprochen.

Die Workshops basieren auf einem von Nicole Peter und Lukas Germann (Museum Strauhof, Zürich) entwickelten Konzept.

Impressum

Zur Vorbereitung für Lehrpersonen sowie für Schüler/innen eignet sich

Sara Galle, «Man darf das nicht vergessen», in: Polis. Das Magazin für Politische Bildung, Nr. 2, 2009, S. 11–15. [PDF]

Für eine Vertiefung des Themas im Unterricht empfehlen wir den Lehrpersonen

Sara Galle/Thomas Meier, Die Aktion «Kinder der Landstrasse» in Akten, Interviews und Reportagen. Ein Arbeitsheft für den Unterricht an Mittelschulen und Fachhochschulen, Chronos: Zürich 2010. 40 S. 13 Abb. Br. CHF 10.00
ISBN 978-3-0340-0944-7
sowie
Sara Galle/Thomas Meier, Von Menschen und Akten. Die Aktion «Kinder der Landstrasse» der Stiftung Pro Juventute, Chronos: Zürich 2009.
248 S. 130 Abb. s/w Grafiken und Karten. Mit DVD Geb. CHF 38.00 / EUR 24.00
ISBN 978-3-0340-0944-7

 


nach oben