Verwaltetes Leben
Die «Kinder der Landstrasse» und ihre Akten

Eine multimediale Ausstellung mit Veranstaltungen
13. April–14. Juli 2012
verlängert bis 29. September 2012!
Haus zum Rech, Neumarkt 4, Zürich
Montag bis Freitag 8–18 Uhr, Samstag 10–16 Uhr, Feiertage geschlossen. Eintritt frei

Die Aktion «Kinder der Landstrasse» der Stiftung Pro Juventute ist eines der dunkelsten Kapitel in der Schweizer Geschichte und steht für die Diskriminierung der fahrenden Minderheit. Die Ausstellung zeigt, was Akten bewirken können, und soll dazu beitragen, dass das Geschehene nicht in Vergessenheit gerät.

Die Ausstellung ermöglicht einen multimedialen Zugang zur Thematik und richtet sich an ein breites Publikum. Sie wird begleitet von einem Rahmenprogramm mit Filmvorführungen, Podiumsveranstaltungen und einer Lesung.
Für Schulklassen werden spezielle Workshops angeboten, für Gruppen Führungen sowie Gespräche mit einem ehemaligen «Kind der Landstrasse».

Die Ausstellung

Die Veranstaltungen

Führungen, Workshops, Gespräche

Impressum

 

Medienmitteilung

Download Bilder

 

 


nach oben